Jul August 2018 Sep
MoTuWeThFrSaSu
   1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
28.2/1.3.2019.... Digitale Horizonte, Universität Graz PDF Print E-mail

 

 

 

 

8. Tagung „Digitale Bibliothek“

 

 

Digitale Horizonte

   Innovation in Gedächtnis- und Forschungsinstitutionen

 

1. März 2019 in Graz, Universität Graz, ReSoWi-Zentrum

 

Die Veranstaltungsreihe „Digitale Bibliothek“ dient dem Erfahrungsaustausch, der Koordination und Kooperation zwischen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen im Bereich digitale Bibliotheken.

Mit Vorträgen, Kolloquien, Tutorials, sowie einer Poster- und Firmenausstellung bietet die Tagung ein Diskussionsforum für die spezifischen Herausforderungen, denen sich die Einrichtungen bei der Gestaltung und Etablierung moderner Online-Wissensspeicher stellen müssen. Die Konferenz „Digitale Horizonte“ 2019 wirft einen Blick auf neue Methoden und aufkommende Technologien für das Management von kulturellen Daten und Forschungsergebnissen im Zeitalter von Open Innovation und Open Science.

 

Die Themen der Konferenz „Digitale Horizonte“ sind:

 

Open Innovation: Neue Rahmenbedingungen und Konzepte

  • Open Science: barrierefreie Wissenschaft und Forschung für alle
  • Gemeinsam Wissen schaffen mit Open Collaboration
  • Zugang zu wissenschaftlichen Ergebnissen via Open Access 

Methoden und Technologien

  • Einsatz von Artificial Intelligence (AI) – Künstlicher Intelligenz
  • Verknüpfung von realer und virtueller Information: Augmented Reality
  • 3D Modellierung, 3D Druck, Visualisierung, Simulation und 4D Darstellung

Management von Kultur- und Forschungsdaten

  • Langzeitverfügbarkeit, Langzeitarchivierung – Neue Ansätze?
  • Rechtliche und ethische Aspekte (Big Data Management und Data Mining, Data Security, Machine Learning, Artificial Intelligence, Open Science…)
  • Metadaten und Vokabulare, erweiterte Möglichkeiten bei der Datenerfassung unter Einsatz von Deep Learning und anderen neuen Technologien
 

Wir freuen uns über Einreichungen (Vortrag, Poster, Workshop), die sich mit den theoretischen Grundlagen oder praktischen Lösungen für diese Themenbereiche aus der Perspektive von Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen auseinandersetzen.

Alle fristgerecht eingereichten Beiträge werden vom Programmkomitee begutachtet. Beiträge und ihre Inhalte werden vertraulich behandelt; angenommene Beiträge bis zur Bekanntgabe der Annahme gegenüber dem Autor/der Autorin.

Wichtige Termine:

Einsendeschluss

für Beiträge (nur Kurzfassungen, max. 800 Wörter, Kurzlebenslauf des/der Vortragenden):

20. Oktober 2018 > ACHTUNG: verlängert bis 4. November 2018, 24:00


Bitte geben Sie bei Ihrer Einsendung bekannt, ob Sie Ihren Beitrag als Vortrag (20 min) oder Poster (3-5 min Vorstellung im Plenum & Ausstellung) gestalten wollen.
NEU: Es kann auch ein Workshop/Tutorial-Vorschlag (120 min) eingereicht werden (kurze Beschreibung, Ablaufplan, Kurzlebenslauf des/der Vortragenden). Die Workshops finden am Vortag, den 28.2.2018, statt.

Benachrichtigung der AutorInnen über Annahme/Ablehnung eingereichter Beiträge:

20. November 2018


Tagungssprache ist Deutsch. Beiträge sind aber auch in englischer Sprache möglich.

Senden Sie Ihre Kurzfassungen bitte an:
Frau Mag. Gerda Koch (kochg[at]europeana-local.at).

 


Veranstalter:

Universität Graz, Zentrum für Informationsmodellierung, Austrian Centre for Digital Humanities
EuropeanaLocal Austria, AIT Forschungsgesellschaft mbH